Langhörner

Neulich, auf einem Stückchen Brachland, entdeckte ich ein paar auffällige Falter. Samtig goldene Jacken tragen sie und haben überlange Fühler. Es handelt sich um Langhornmotten, genauer gesagt um Skabiosen-Langhornmotten. Am nächsten Tag fuhr ich mit meiner Kamera noch einmal hin und hatte Glück, sie wieder anzutreffen! Das Weibchen war gerade mit der Eiablage beschäftigt und ließ mich nicht aus den Augen, während ich sie portraitierte. Wahrscheinlich habe ich sie etwas genervt. Herr Langhornmotte war mit seinem enormen Fühlern dann gar nicht so leicht zu fotografieren, aber einige Bilder sind etwas geworden. Ich finde die beiden wunderschön!

6 Kommentare

  1. monika.geitner@ live.de

    Liebe Tania! Du verzauberst durch poetische Bilder, ganz in meinem Sinne durch Poesie die Welt verzaubern!

    Gegenwart des Zeitlosen
    nicht rechnend nach dem Tage fragen
    alles, was sich bezieht
    erhält seinen Sinn, indem es geschieht
    durch des Augenblicks Sein
    gehen wir in die Ewigkeit ein. dir alles Liebe Monika

  2. Man muss nur hinschauen können!Es gibt auch hier auf der Erde viele fremde Welten zu entdecken.

  3. Liebe Tanja, das sind ganz wunderbare Bilder! Das Herz geht mir auf dabei 🙂 Liebe Grüße, Anja

  4. Ingrid

    Liebe Tanja,

    Gratulation! Es sind ja ganz tolle Aufnahmen herausgekommen. Und das mit dem Herrn der Schöpfung und seinen langen Fühlern – also dass das schwierig ist, scharf abzubilden, das ist mir klar, bei dieser Länge! Wieder einmal zeigst du uns die Schönheit von scheinbar kleinen und unscheinbaren Lebewesen, die von nahem betrachtet, doch so schön und groß und wunderbar sind. Jeder hat doch seinen Platz auf dieser Erde verdient!

    Liebe Grüße
    Ingrid

  5. Beate Schmitz-Rundholz

    Bin begeistert, Tanja…von Deinen Aufnahmen und Gedichten und Denkanstößen. DANKE, daß es Dich gibt. Ich liebe Deine Newsletter.
    liebe Grüße von
    Beate

  6. Tania

    Ein herzliches Dankeschön an alle für die tollen Rückmeldungen. Freut mich sehr, dass Ihr dieses Paar ebenso bezaubernd findet, wie ich!

    Alles Gute,
    Tania

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet nur Cookies, die für den Betrieb der Seite nötig sind. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen