Vergänglich

Dez 11, 2015 von

Eine Hortensien-Blüte im Winter:

hortensie1

 

hortensie2

Verwandte Artikel

Tags

Share

4 Kommentare

  1. Günter Neumann

    Liebe Tania,

    seit längerer Zeit schon beziehen ich Ihren Newsletter, doch noch nie habe ich darauf reagiert. Jetzt muss ich das mal nachholen.

    Der kreativen Lebensauffassung und den achtsamen Lebenszielen, die Sie kundtun, fühle ich mich sehr verbunden. Die Fotografie spielt für mich ebenfalls eine ausgeprochen bedeutsame Rolle, und das schon seit meiner Jugend. Dabei habe ich mich mehr dem Geschichtenerzählen zugewandt; dieses in Form von audio-visuellen Schauen – für mich sind es Kompositionen für Augen und Ohren (vor vielen Jahren noch als Diaschauen – sogenannte Diaporamen – heute als sinnliche Harmonien erstellt mit modernen audio-visuellen Gestaltungsmitteln).

    Trotzdem habe ich immer noch ein Faible für Einzelbilder. So haben mich Ihre beiden obigen Hortensienbilder in SW sehr angesprochen. Die nachträgliche Gestaltung – unter einigen Fotopuristen heute immer noch ein Sakrileg – machen die Bilder erst zu dem, was sie sind: ausgesprochen tiefsinnige Darstellungen der Natur, besser: des Lebens überhaupt. Vielen Dank für Ihre Schöpfungen.

    Ich war so frei und habe mir die dunklere Fassung herunterkopiert und nutze sie als zentriertes Monitorbild. So wie ich Sie einschätze, freuen Sie sich darüber, da bin ich mir ziemlich sicher. Geteilte Freude ist doch doppelte Freude, heißt es so schön. Das ist zumindest eines meiner Lebensmottos.

    Mir sehr herzlichen vorweihnachtlichen Grüßen

    Günter Neumann

    • Tania

      Lieber Günter,

      ja, es ist eine Freude für mich, mir vorzustellen, dass eines meiner Bilder Sie nun eine Weile auf Ihrem Monitor begleiten wird! Das ist ein ganz zauberhaftes Kompliment.

      Herzlichen Dank auch für Ihre schöne Rückmeldung!

      Alles Gute für Sie,
      Tania

  2. Renate Frings

    Liebe Tania, es ist faszinierend, wie schön die Vergänglichkeit ist. Die unglaubliche Schönheit der Natur berührt mich sehr tief. Vielen Dank fürs Teilen.
    Herzliche Grüße
    Renate

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen