Durchbruch

Jan 14, 2014 von

Wenn Sie vielleicht hier schon ein bisschen gelesen haben, wissen Sie, dass ich mir die Malerei im letzten Sommer neu erobert habe. Das erste Bild, das ich in meinem extra eingerichteten Atelier gemalt habe, ist für mich ein ganz besonderes. Deshalb möchte ich seine Entstehungsgeschichte hier kurz erzählen.

Eine weiße Leinwand kann genauso wie ein weißes Blatt Papier sein, nämlich ganz schön einschüchternd. Man fürchtet, sie zu versauen, will den Pinsel kaum ansetzen und kommt so natürlich nicht weiter. Ich mischte mir drei klare Farben an: ein Magenta-Rot, das ich sehr liebe, ein Gelb und ein helles Blau. Damit konnte ich zumindest nicht das Schmuddelbraun fabrizieren, was wahrscheinlich die meisten malenden Menschen fürchten.

Da ich keine Ahnung hatte, was ich eigentlich malen wollte, brachte ich einfach nur diese drei Farben auf die Leinwand auf. Meine Hand malte Kreise und Striche ohne etwas darstellen zu wollen. Ich genoss die strahlenden Farben, genoss das Malen.

Das Bild, das so entstand, war erstmal nur ein Hintergrund. Ich traute mich eine ganze Weile nicht wieder ran an das Bild, dessen Farben ich so mochte, weil ich fürchtete, jeder weitere Strich würde alles versauen. Aber mir war klar, dass das Bild so nicht fertig war.

Eines mutigen Tages dann ließ ich mich wieder von dem Pinsel leiten. Mein Kopf hatte komplett Sendepause, so dass ich keinen Schimmer hatte, was ich malen würde. Ich sah mir quasi einfach selbst zu, wie ich vollkommen selbstvergessen ein Bild malte, bei dem jeder Pinselstrich saß, bei dem es keine Zweifel über das Wie oder das Was gab und keine innere Kritik. Es war wie ein Ankommen dort, wo ich immer hinwollte. Tun, was ich immer schon tun wollte.

Als das Bild fertig war, empfand ich so vieles auf einmal: Befreiung, Freude, Euphorie und Glückseligkeit. Dieses Bild drückte alles aus, was in diesem Moment in mir war.

Ich habe das Bild „Durchbruch“ genannt und so sieht es aus:

Verwandte Artikel

Tags

Share

7 Kommentare

  1. Liebe Tanja, Du bist einfach eine unglaubliche, tolle, starke und weiche Frau. Meine Hochachtung und Bewunderung!
    Alles Liebe,
    Anja

  2. Wolfgang

    Liebe Tanja,
    inDeinem Bild ist eine große Spannkraft. Ein nehme Energie auf und gebe sie weiter.
    Herzlichen Glückwunsch
    Wolfgang

  3. Tania

    Ganz herzlichen Dank!
    Tania

  4. Sabine

    Liebe Tanja,

    leuchtende Farben – Lebenslust – ich bin da, JA!

    Das macht das Bild mit mir 🙂

    Toll!

  5. Anna

    Liebe Tanja,

    ein wundervolles Bild, ganz zart,licht und kraftvoll, eine sehr inspirierende Komposition, vielen Dank dafür und herzlichen Glückwunsch zu deinem “ Durchbruch “
    lieben Gruß, mach weiter so!!
    Anna

  6. Tania

    Auch Euch beiden: herzlichen Dank!
    Tania

  7. Hahn Marion

    wunderbar, ganz ganz wundervoll!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen