An diesem Morgen

Nov 25, 2013 von

An diesem Morgen war ich mit dem Auto unterwegs.

Es war einer der ersten kalten Tage des Winters, Raureif lag auf den Wiesen und Feldern. Die Sonne brach durch den Nebel und tauchte die Welt in magisches Licht. Mein Seele seufzte und weitete sich, mein Herz wurde groß und größer.

Ich hielt am Straßenrand, wollte nicht Reisende durch das Geschehen sein, sondern für den Moment ein Bestandteil. Ganz da sein, in diesem Wunder an Sein.

Und während ich am Feldrand stand und einfach nur da war an diesem Tag, in diesem Licht, hielt mich das Leben in seinen Armen, so sicher und geborgen wie nie zuvor. Wir atmeten die Schönheit und die Energie und die Liebe und ein tiefes Ja, das alles durchtränkte.

Fünf Minuten waren es, die ich mir nahm, fünf Minuten Ewigkeit, die mir immer bleiben werden.

Verwandte Artikel

Tags

Share

5 Kommentare

  1. Jürgen Augustin

    Hallo Tania,

    es ist immer wieder schön, wenn man diese Momente erleben darf und kann. Denn viel zu oft nehmen wir uns nicht die Zeit für diese magischen Momente. Doch wenn man sich einläßt, dann fällt alles von einem ab und man ist einfach nur hier und lebt und ist glücklich. Das ist besonders schön und in der Tat behält man diese besonderen Eindrücke in sich gespeichert und kann sich immer wieder daran erfreuen. Danke für das teilnehmen dürfenan diesen Gefühlen und Stimmungen.

    Liebe Grüße von

    Jürgen

  2. Ursula

    JA ~ mehr mag ich gar nicht sagen: DU hast ALLES gesagt 🙂 liebe Tanja.

    Ursula

  3. Hanni

    Diese Morgenstimmung, diese Magie des Augenblicks, eingefangen in diesem wunderbaren Foto, das hat mir den Morgen verschönt, an dem ich etwas traurig war.
    Danke dir!
    Liebe Grüße Hanni

  4. Birgit

    liebe Tania,
    wunderschön! Durch dein Foto lässt du mich eintauchen in diesen wunderbaren Morgenmoment.
    Birgit

  5. Iris Heinz

    Mmmh, das kenne ich auch. Nichts kann mich versöhnlicher und glücklicher stimmen als ein Blick in die Natur.

    Schön, dass Du diese Stimmung ein wenig einfangen konntest.

    Iris

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet nur Cookies, die für den Betrieb der Seite nötig sind. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen