Loslassen

Okt 25, 2013 von

Was in meinem Leben möchte ich loslassen können, wie die Bäume ihr Laub?

Was belastet mich? Was beschwert mein Leben? Was verhindert Wachstum?

Wie kann ich mich von Strukturen und Fesseln befreien, die mir nicht gut tun? Was sind überhaupt diese Strukturen und Fesseln in meinem Leben? Woran erkenne ich, was oder wer mich an meiner Weiterentwicklung hindert?

Woran halte ich ganz besonders fest? Warum genau? Und was würde bedeuten, es loszulassen?

Was könnte ich mit meinen freien Händen mache, wenn ich den Mut habe, sie zu öffnen?

Verwandte Artikel

Tags

Share

3 Kommentare

  1. Heidi

    Ich habe hier ein kleines Gedicht zum Thema – nicht von mir:

    Lass los sagt das alte Jahr
    Es kommt ein neues wie es nie war

    Ab und zu von vorn beginnen
    Sich aufs wesentliche zu besinnen
    An Erfahrung dazu gewinnen
    Die Zeit nutzen ohne ihr durch die Hände zu rinnen.

    Lass mich los sagt das alte Jahr
    Ich hab doch schon graue Haar

    Geh mal mutig neue Wege
    Gib dem Glück mal eine Chance
    Sei mal aktiv und auch mal träge
    Finde selbst darin deine Balance.

    Lass los sagt das alte Jahr.
    Es kommt ein neues wie es nie war. Silke Kühn

    liebe herbststürmliche Grüße – Heidi

  2. Gertrud

    Hallo Heidi,

    in dem Gedicht steckt alles drin: Nachdenken über das Leben, Auszeit, Rückzug in warme Ecken- – und dann die ersten vorsichtigen Gedanken in Richtung Neubeginn = Zukunft.

    Wünsche allen Lesern einen recht bunten Herbst!

    Gertrud

  3. Loslassen ist schwer, denn es kommt Neues und vielleicht Unbekanntes daher.
    Loslassen ist leicht, wenn es angenommen wird wie ein Kind.
    Loslassen ist einfach, auf dich und dein Selbstwert kommt es dabei an.
    Und nur du, kannst dir für Gewesenes verzeihn.

    So lasse los was dich schwerwerden lässt.
    Der Beginn vom Jahresende ist dein Freudenfest.

    Leichtigkeit im Sein, da wollen alle Leben sein.
    Alles Leben in Leichtigkeit, so kann und wird das Neue
    – auch für Dich sein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet nur Cookies, die für den Betrieb der Seite nötig sind. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen