Meeresweh…

Jan 24, 2011 von

Im grauen Winter bekomme ich regelmäßig Fernweh nach dem Meer. Ein Ziehen und Sehnen nach Wellen, Sand und Sonne, nach der Weite, dem salzigen Geruch und den Schreien der Möwen.

In diesem Jahr tröste ich mich mit einem wundervollen Bildband: Im weißen Tanz der Wellen. Hier finden sich traumhaft schöne Aquarelle von Oskar Koller und inspirierende Texte aus der Weltliteratur.

Eine Kostprobe – und eigentlich auch ein schönes Motto für das Leben:

„Dass das weiche Wasser in Bewegung
mit der Zeit den mächtigen Stein besiegt.
Du verstehst, das Harte unterliegt.“

Laotse

Verwandte Artikel

Tags

Share

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet nur Cookies, die für den Betrieb der Seite nötig sind. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen