Leidenschaft

Jul 2, 2012 von

Durch seine Leidenschaft lebt der Mensch, durch seine Vernunft existiert er nur.

Nicolas Sébastien Chamfort

Verwandte Artikel

Tags

Share

4 Kommentare

  1. Marion

    Das Zitat spricht mich sehr an. Leidenschaft zu Vernunft ist wie Bauch zu Kopf. Es muss Beides in einem „vernünftigen“ Verhältnis stehen. Es bringt kein Lebensglück, sich nur seinen Leidenschaften hinzugeben, manchmal muss man einfach seinen Kopf einschalten. Aber man sollte auch seine Leidenschaften leben, denn dann ist man richtig gut.
    Zwei Beispiele:
    1. Beispiel: Ich habe einen Mann leidenschaftlich geliebt. Aber diese Liebe hat Leiden geschaffen. So habe ich mich von ihm getrennt und habe mit meiner Vernunft meinem Leben eine andere Richtung gegeben. Anfangs war es sehr schwer, ich habe mit meinem Kopf das Herz bezwingen müssen. Für mich, war und ist es aber richtig.
    2. Beispiel: Meine Leidenschaft ist die Musik. Sie hat mich durch mein ganzes Leben begleitet. Vernünftigerweise hätte ich die Zeit, die ich für das Üben auf den Instrumenten verwendete, für andere Aktivitäten verwenden sollen. Aber ich bin meiner Leidenschaft über mein ganzes bisheriges Leben treu geblieben und die Musik bereichert mein Leben, sie macht es lebendig und sinnlich und wunderbar.
    Ich wünsche jedem Menschen, dass er das richtige Maß findet, Leidenschaft und Vernunft zu leben.
    Marion

  2. Hanni

    Ich meine dieses Zitat in einer anderen Übersetzung zu kennen:
    Die Vernünftigen komen bloß durch, die Leidenschaftlichen leben!

    Kann es sein, dass es dasselbe ist? Wenn ich den französischen Text hätte, könnte ich es nachprüfen.
    Im übrigen bin ich der Ansicht, dass jede Liebe und jede Leidenschaft eben „Leiden schafft“.
    Hanni

    • Tania

      Hallo Hanni,

      den Originaltext habe ich leider nicht, ich habe nur dieses Zitat gefunden.

      Herzlich,
      Tania

  3. Liebe Tanja,

    was für ein wunderbares Zitat.

    Die Verbindung von Leidenschaft, Inspiration, Hingabe und einer kleinen Portion Vernunft liebe ich sehr.

    Danke für Deinen Brief, für Deine Gedanken und Deine inspirierenden Worte.

    Gabriele

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen