Tränen der Freude

Feb 21, 2011 von

Die meisten Tränen werden geweint, weil die Menschen traurig sind, etwas verloren haben oder weil man sie verletzt hat.

Manchmal aber weinen die Menschen auch aus Freude und dann geschieht etwas Wundervolles:

Geweinte Freudentränen begeben sich auf eine Wanderschaft. Sie reisen so lange durchs Land, bis sie andere Freudentränen treffen. Und wenn dann endlich genügend von ihnen zusammengekommen sind, fügen sie sich zu einem Regenbogen zusammen.

Wann immer wir also einen Regenbogen am Himmel sehen, wissen wir, dass viele Menschen sehr glücklich waren.

 

Von Tania Konnerth
aus ihrem Buch „Aus der Schatzkiste des Lebens“

Verwandte Artikel

Tags

Share

2 Kommentare

  1. Michaela

    Tränen sind was (ER)-Lösendes !!!***

  2. Eva

    Wundervolle Beschreibung, sichtbares Glück!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen