Autobiografisches Schreiben – Ihr Leben ist Geschichten wert!

Ein 9-wöchiger Email-Selbstlernkurs von Tania Konnerth

 


Die Autorin

Tania Konnerth ist erfolgreiche Buchautorin. Sie hat inzwischen 13 Bücher veröffentlicht, davon sind einige in mehreren Auflagen erschienen. Sie hat diverse Workshops zu verschiedenen Schreibthemen gehalten und mehrere Selbstlernkurse erstellt. Darüber hinaus war sie Mitherausgeberin des Online-Ratgebers Zeit zu leben und betreibt nun zusammen mit Babette Teschen Wege zum Pferd. Auch in ihrer Freizeit schreibt sie: Lyrik, Geschichten und alles, was ihr durch den Kopf geht.

"Ich habe das autobiografische Schreiben als eine ständige Quelle der Selbsterkenntnis und als Begleiter vor allem auch in schwierigen Zeiten schätzen und lieben gelernt. Mit diesem Kurs möchte ich Sie für diesen wertvollen und spannenden Weg, sich mit sich selbst zu befassen, begeistern."

Der Kurs im Überblick

Das bietet Ihnen dieser Selbstlernkurs:

  • Eine 9-wöchige Begleitung durch die verschiedensten Themen des autobiografischen Schreibens.
  • Konkrete Methoden und praktische Übungen, mit denen Sie sofort ins Schreiben kommen.
  • Viele Möglichkeiten, sich selbst und das eigene Leben neugierig zu erforschen.
  • Tipps für Formulierungen, Stil und Spielarten verschiedener Textformen.
  • Anregungen für die Veröffentlichung.

Der Kurs kostet 35,- EUR. Sie erhalten dafür für 9 Wochen Lernunterlagen im PDF-Format zum Herunterladen. Bei Nichtgefallen reicht innerhalb der ersten zwei Wochen eine kurze Mail an mich und ich storniere Ihre Bestellung.

   

Unser Leben ist wie eine Schatztruhe: reich gefüllt mit wertvollen Geschichten, Einsichten, Erfahrungen und Erkenntnissen. Wir entdecken diese Schätze aber oft erst, wenn wir die Truhe öffnen und beginnen, über unser Leben und unsere Erfahrungen zu schreiben.

Und genau das ist es, worum es im autobiografischen Schreiben geht: Um das Schreiben über sich selbst, über die eigene Geschichte, Erfahrungen, Empfindungen und Erlebnisse.

Viele Menschen denken, ihr Leben sei doch eigentlich recht langweilig. Aber glauben Sie mir: Kein Leben ist langweilig, wenn man sich Zeit nimmt und es gründlich betrachtet. Das autobiografische Schreiben ist nicht den berühmten oder “wichtigen” Personen vorbehalten – ganz im Gegenteil! Jedes Leben ist es wert, darüber zu schreiben. All das, was Sie erleben, was Sie fühlen, was Sie denken und tun, wird so von niemand auf die gleiche Art erlebt, empfunden und gedacht. Jeder von uns ist ein Einzelstück und hat seine ganz einzigartige Geschichte zu erzählen.

Und herauszufinden, wie Sie Ihre eigene Geschichte schreiben können – dazu möchte ich Sie hier in diesem 9-wöchigen Selbstlernkurs einladen.

Wenn sich die Zeit nehmen, werden Sie in Ihrem Leben viele, viele Geschichten entdecken – lustige, traurige, spannende, verrückte oder sogar erschütternde Geschichten. Lassen Sie sich auf das Abenteuer ein, Ihre ganz eigenen Geschichten zu entdecken und auf’s Papier zu bringen.

Es gibt viele Gründe, über sich zu schreiben

Die meisten Menschen fangen aus reiner Neugier an autobiografisch zu schreiben. Und schon bald entdecken sie, dass das Schreiben sehr viel in ihrem Leben verändert. Denn über sich selbst zu schreiben, hat wunderbare Nebenwirkungen:

  • Sie lernen sich selbst besser kennen und verstehen immer besser, wie Sie ticken und was sie ausmacht. Und das ist der erste Schritt, sich selbst zu akzeptieren – auch mit all seinen Ecken und Kanten.
  • Sie entdecken Zusammenhänge in Ihrem Leben, die Ihnen so vielleicht noch gar nicht bewusst waren. Manchmal zeigt sich sogar so etwas wie ein roter Faden, was sehr erhellend sein kann.
  • Sie verstehen viele Ihrer Verhaltensweisen besser und können sich so einfacher mit sich selbst aussöhnen.
  • Sie schaffen sich einen ganz besonderen Schatz an Erinnerungen, den Ihnen keiner mehr nehmen kann.
  • Sie bekommen ein Gefühl dafür, wie viel Erzählenswertes es in Ihrem Leben gibt.
    Und damit können Sie immer besser erkennen, wie wertvoll Ihr Leben ist.
  • Sie können Ihre Erlebnisse und Gedanken besser mit anderen teilen.

Für wen ist dieser Kurs?

Dieser Selbstlernkurs ist etwas für Sie, wenn Sie vom Schreiben fasziniert sind und Lust haben, etwas systematischer und zielgerichteter über sich selbst zu schreiben.

Der Kurs ist sowohl für Schreibanfänger/innen als auch für erfahrene Schreiber geeignet, nicht aber unbedingt für professionelle Schreibende.

Gehen Sie einmal die folgende Liste durch – je öfter Sie nicken, desto besser ist dieser Kurs genau für Sie geeignet!

  • Ich habe so viel zu erzählen!
  • Ich möchte mehr über mich lernen.
  • Ich würde gerne anderen meine Geschichte erzählen.
  • Es gibt viel in meinem Leben, das ich verarbeiten möchte.
  • Ich möchte bewusster leben.
  • Ich habe bereits eine Vorstellung davon, wie meine Autobiografie aussehen könnte, weiß nun
  • aber nicht, wie ich vorgehen soll.
  • Ich möchte wissen, wie ich meine autobiografischen Texte intensiver machen kann.
  • Ich möchte wissen, wie ich Kreativtechniken für das autobiografische Schreiben nutzen kann.
  • Ich suche praktische Übungen zum autobiografischen Schreiben, die mich an die Hand nehmen.
  • Ich wünsche mir thematische Inspiration.
  • Ich würde gerne einiges aus meiner Vergangenheit aufarbeiten.
  • Ich möchte meine Familie bzw. meine Geschichte besser verstehen.

Welche Themen werden in diesem Email-Kurs behandelt?

Was genau sind nun die Themen, die im Kurs behandelt werden? Lassen Sie uns dazu einen kurzen Blick ins Inhaltsverzeichnis werfen:

  • Woche 1 – „Ich schreib heut’ mal… – über mich!“: Eine Einführung mit ersten, leichten Übungen und praktischen Tipps, die Sie optimal auf das autobiografische Schreiben vorbereiten. Ziel ist es, das Sie ganz einfach und unkompliziert ins Schreiben kommen.Zusätzlich beinhaltet Woche 1 den „Exkurs Tagebuch schreiben“, mit dem ich Sie einladen möchte, das Tagebuch-Schreiben für sich zu entdecken.
  • Woche 2 – Der Kern des autobiografischen Schreiben: Ich und meine Geschichte: In Woche 2 gibt es zahlreiche einfache, aber wirkungsvolle Schreibübungen, mit denen Sie Ihr Leben schreibend erforschen können. Neue Erkenntnisse und Einsichten über Ihr Leben sind in Woche 2 nicht ausgeschlossen
  • Woche 3 – Über das Leben schreiben: Steigen Sie tiefer in die die Essenz des autobiografischen Schreibens. In Woche 3 bekommen Sie Hinweise auf mögliche Fallstricke (zum Beispiel Angst vor Kritik oder die Angst, sich verletzlich zu machen). Und Sie erfahren, wie Sie diese Fallstricke ganz einfach umgehen können.
  • Woche 4 – Kreative Schreibmethoden für das autobiografische Schreiben: Hier erfahren Sie, wie Sie die Kreativmethoden „Freie Assoziation“, „Clustern“, „Freewriting“ und „Mind Mapping“ ganz konkret für das autobiografische Schreiben nutzen können.
  • Woche 5 – Ich und andere: In Woche 5 finden Sie Übungen, mit denen Sie über die Menschen schreiben können, die eine Rolle in Ihrem Leben spielen oder gespielt haben. Sie erinnern sich bewusst an Ihre Kindheit, erstellen einen Familienbaum und schreiben erkenntnisbringende Portraits der Menschen in Ihrem Leben.
  • Woche 6 – Was autobiografische Texte ausmacht: In den vorangehenden Wochen haben Sie vor allem drauflos geschrieben. Es ist ganz wichtig, dass Sie am am Anfang nicht so sehr auf die Qualität Ihrer Texte schauen, weil Sie sich sonst selbst ausbremsen. Nach 5 Wochen sind Sie aber ausreichend im Schreiben drin, sodass Sie nun ganz konkret schauen können, wie Sie Ihre autobiografischen Texte noch intensiver und eindringlicher machen können.
  • Woche 7 – Wie finde ich dauerhaft Inspirationen? Brauchen Sie weitere Inspiration? Dann finden Sie in Woche 7 Tipps in Hülle und Fülle, wie Sie neue autobiografische Schreibthemen finden können – auf dass Sie immer Stoff zum Schreiben haben.
  • Woche 8 – Autobiografische Lyrik: In der 8. Woche möchte ich Sie einladen, es mal mit dem Schreiben autobiografischer Poesie zu probieren. Durch das Verdichten unserer Gedanken auf wenige, ausdrucksstarke Zeilen, bekommen Sie noch einmal ein ganz neuen Zugang zu den Geschichten Ihres Lebens.Zusätzlich in dieser Woche: „Exkurs: Schreibend durch Krankheiten“. Wie das Schreiben bei Krankheiten helfen und erleichtern kann.
  • Woche 9 – Autobiografische Texte veröffentlichen: In der 9. und letzten Woche gibt es viele Tipps und Infos für alle, die über eine Veröffentlichung ihrer Autobiografie nachdenken. Machen Sie Ihren Kindern und Enkelkindern eine Freude und ein wunderbares Geschenk, indem Sie Ihre Gedanken, Erlebnisse und Einsichten weitergeben. In dieser Woche erfahren Sie, worauf Sie dabei achten sollten.

Was ist der Vorteil dieses Programms?

Natürlich gibt es zahlreiche Bücher und Kurse zum autobiografischen Schreiben. Die Vorteile dieses 9-Wochen-Programms sind folgende:

  • Ich habe sehr darauf geachtet, keinen unnötigen Theorie-Ballast zu vermitteln. Die Unterlagen sind so kompakt aufbereitet, dass Sie alles nötige Wissen erhalten, aber schnell in die praktischen Aufgaben geführt werden.
  • Die regelmäßige Zusendung von Unterlagen über einen Zeitraum von 9 Wochen übernimmt eine ähnliche Funktion wie ein Trainer – Sie werden immer wieder neu motiviert, sich ans Schreiben zu machen.
  • Ich biete Ihnen eine große Vielfalt sowohl an inhaltlichen wie auch methodischen Zugängen und Werkzeugen, durch die Sie eine sehr gute Möglichkeit haben, Ihren ganz eigenen Weg zum Verfassen autobiografischer Texte zu finden.

Wie genau funktioniert dieses Selbstlern-Programm?

Sie erhalten gleich nach der Bestellung die Unterlagen für die Woche 1 des Selbstlern-Programms im PDF-Format per E-Mail zugeschickt und dann immer eine Woche später die Unterlagen für acht weitere Wochen. In diesen Unterlagen finden Sie kompakt aufbereitet Grundlagenwissen, Inspirationen und zahlreiche praktische Übungen. Um die Unterlagen lesen zu können, brauchen Sie den Acrobat Reader. Sie können die Unterlagen dann wahlweise am Bildschirm lesen und bearbeiten oder Sie drucken sich die Unterlagen aus.

Der Umfang der wöchentlichen Unterlagen besteht aus jeweils ca. 10 Din-A-Seiten. Damit können die Unterlagen relativ schnell gelesen werden. Für die Bearbeitung der Übungen können Sie sich dann so viel Zeit nehmen, wie Sie möchten. Der Mindestaufwand für den Kurs, damit Sie auch wirklich etwas davon haben, ist mit 5 Stunden pro Woche anzusetzen – mehr Schreibzeit ist natürlich noch besser.

Was investieren Sie für das Selbstlern-Programm?

Zuerst einmal müssen Sie pro Woche einige Stunden Zeit investieren. Darüber hinaus investieren Sie für den Kurs einmalig 35,- EUR für die 9 Wochen-Lektionen und 2 Zusatz-Lektionen. Dafür bekommen Sie:

  • das Grundhandwerk für das autobiografische Schreiben,
  • viele Tipps, Anregungen und Inspirationen, mit denen Sie tief in das autobiografische Schreiben einsteigen können,
    zahlreiche praktische Übungen
  • und unzählige Praxis-Tipps, wie Sie Ihre Texte verbessern können.

Und damit Sie nicht die sprichwörtliche Katze im Sack kaufen müssen, können Sie Ihre Bestellung natürlich innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen stornieren – eine kurze Mail reicht.

Testen Sie ohne Risiko: 100%-Storno-Garantie

Das bedeutet konkret: Sie können diesen Kurs ohne Risiko für 14 Tage testen. Und wenn Sie nicht zufrieden sind, schreiben Sie mir einfach in den nächsten 14 Tagen eine kurze, formlose E-Mail (Sie müssen keine Gründe angeben) und ich storniere Ihre Bestellung ganz unbürokratisch. Die bereits gezahlte Gebühr erhalten Sie zurück.

Bitte bestellen Sie einfach durck Klick auf diesen Button:

 
Linie

Impressum

Redaktion: Tania Konnerth
Bei der Schule 1
29575 Altenmedingen OT Bohndorf

www.taniakonnerth.de

Wenn Sie Fragen zu dem Kurs haben, schreiben Sie mir bitte.