Meine Geschichten

Jul 17, 2017 von

Ich habe eine ganz wundervolle Rückmeldung zu meinem Geschichtenbuch „Aus der Schatzkiste des Lebens“ bekommen, die einfach gerne hier mit Ihnen teilen möchte. Solche Mails sind der größte Lohn für mich – herzlichen Dank, liebe Meike Schweitzer!

Liebe Frau Konnerth,

was soll ich sagen, ich bin hin und weg. Und ich war geradezu erleichtert, als ich am Ende des Buches „Aus der Schatzkiste des Lebens-Geschichten, die ein Lächeln schenken“ gesehen habe, dass Sie Ihren Leserinnen und Lesern die Möglichkeit geben, direkt mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Ich hätte diese wunderbaren Geschichten unmöglich einfach so unkommentiert stehen lassen können! Ich habe das Büchlein heute Mittag erworben und trotz Ihrer Empfehlung im Vorwort nur ein oder zwei Geschichten auf einmal zu lesen, in einem Stück verschlingen müssen! Aber ich werde es nochmal lesen. In kleineren Portionen 🙂

Als Sozialarbeiterin, Klinikclownin und Glücksuchende habe ich schon viele Geschichten und Bücher gelesen… Aber DAS war etwas GANZ anderes!

Sie schreiben so unglaublich kreativ und schön und noch dazu so kurz und knapp und punktgenau. Also in meinem Falle haben Sie einfach genau die richtigen Punkte getroffen. Ich kam aus den Gänsehautschauern tatsächlich kaum noch raus. Ihre Geschichten sind berührend, treffend, tiefsinnig und mit Liebe, Witz und Kreativität verfasst. Und das alles ohne kitschig, esoterisch oder langweilig zu sein (oft sind tiefsinnige Geschichten nämlich genau das…).

Es liest sich jetzt vielleicht überschwänglich, was ich schreibe, aber glauben Sie mir, ich empfinde genau das. Ich möchte Ihnen wirklich, wirklich für diese wunderbaren Geschichten und deren Botschaften danken.

Es fällt mir sehr schwer, meine liebste auszuwählen, dazu muss ich sie nochmal lesen. Aber um Ihnen schon mal etwas zu verraten: „Die Geschichte von der Entscheidung, die fast nicht getroffen wurde“ fand ich so genial, dass ich sie einigen meiner Freunde gleich zum Freitagabend schenken musste! Aber auch „Der Tag, an dem das Chaos kam“, „Über die Faulheit“ und viele andere haben mich besonders berührt. Auf die Idee, dass die Hoffnung sich selbst im Fundbüro abgeben will, weil sie verloren wurde muss man erstmal kommen!

Chapeau Frau Konnerth! Und herzlichen Dank für diese Bereicherung!

Viele lieben Dank!
Meike Schweitzer

Jetzt portofrei bestellen bei buecher.de

Geschichten

MerkenMerkenMerkenMerken

Verwandte Artikel

Tags

Share

1 Kommentar

  1. Marion

    wie wunderbar motivierend sich auch DAS liest ❤️Lichen Dank!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.